Herrenstile

Der traditionelle Stil in der Herrenmode ist der aus Großbritannien stammende. Die britische Mode wurde mit Blick auf das regnerische Wetter zur Unterhaltung angesehener Persönlichkeiten geboren. Kutten für nebliges und kaltes Wetter, voller Anleihen aus der sportlichen Reit- und Jagdmode, wurden gleichzeitig zum Synonym für Eleganz für Aristokraten, die an Unterhaltungen für den geschlossenen Kreis teilnahmen. Diese Mode sollte funktional sein und gleichzeitig der Tradition und der klassischen Bescheidenheit Tribut zollen.
Die heutigen Vertreter des englischen Stils sind britische Aristokraten und Prominente. Nichtsdestotrotz schätzen Herrenmodefans in allen Ecken der Welt seine Zeitlosigkeit und seinen Komfort. Die heutige Beliebtheit des englischen Stils ist vor allem auf die vermehrte Verwendung von Tweed und Cord zurückzuführen. Mal sehen, welchen Einfluss der englische Stil auf die heutige Mode hat und was jeder elegante Gentleman in seinem Kleiderschrank haben sollte.
Der englische Stil passt perfekt zu Herbst-Winter-Kollektionen, obwohl er immer öfter in Frühjahr-Sommer-Outfits auftaucht. Seine charakteristischen Farben sind Erdtöne, Marineblau, Blau und Grau. Regenfeste Materialien und Tweeds sind typisch für den englischen Stil. Zu den Mustern gehören Schottische Karos, Shetland, Karos, Fischgrät und Karos. Chino-Hosen, gekrempelte Jeans und sogar Reithosen dominieren die Alltagskleidung. Lagenweise Kleidung ist beliebt. Die Hosen werden mit blauen oder beigen Hemden kombiniert. Dekorative und warme Schals werden um den Hals getragen. Styling-Schnallen sind Lederpantoffeln oder Springerstiefel. Im Gegensatz zu den vielen Schichten und Accessoires überschattet die Kleidung im englischen Stil nicht den zusammenhängenden Look.

Mäntel sind ein wesentliches Merkmal des britischen Looks. Am bekanntesten sind die klassischen Mäntel, wie der Diplomat, der Ulster oder der Zweireiher-Mantel. Für weniger formelle Outfits sind Touristenmäntel eine geniale Lösung, die auf Reisen eine Synthese aus Komfort und Klasse darstellen.
Auch die formelle Herrenmode hat dem englischen Stil viel zu verdanken. Britische Kleidung soll sich durch außergewöhnliche Schneiderkunst auszeichnen. Am beliebtesten sind zweireihige Anzüge mit feinen Strukturen in Brauntönen. Ebenfalls hoch im Kurs stehen die Club Suits, die so genannten Coordinated Suits, die vor allem im Business Casual und Smart Casual-Bereich beliebt sind.
Männer, die eine Umgestaltung ihrer Garderobe planen, können aus dem umfangreichen Angebot der Marke Lavard viele Styles kreieren. Diese Marke wird gemeinhin mit hochwertigen Herrenmänteln aus Wolle in Verbindung gebracht. In den Ausstellungsräumen finden Sie Wintermäntel vom Typ Diplomat oder "British warm". In den klassischen Farben Grau, Graphit und Marineblau gehalten und aus weichem und modischem Tweed genäht, werden sie sowohl eleganten Männern als auch solchen, die nach funktionellen Lösungen suchen, ins Auge fallen. Für die Anhänger der formellen Mode bieten wir Zweireiher in gestreiften oder dezent karierten Anzügen an, die in Kombination mit roten Mönchsschuhen ein zeitloses formelles Outfit ergeben. Viele Kunden, die auf der Suche nach Accessoires sind, werden sich sicherlich für die Angebote von Lavard interessieren - Lederschuhe, Tweedmanschetten, Schals und gemusterte Kissenbezüge. Finden Sie heraus, wie Lavard Ihre Garderobe verändern kann und profitieren Sie von attraktiven Angeboten im Online-Shop!